Gesundheit und Erbkrankheiten bei der Siamkatze

Impfungen, Fehlbildung, Erbkrankheiten, Qualzucht, Rolligkeit

Katzenkrankheiten

Neben den Erbkrankheiten können auch bei der Siamkatzen ganz allgemeine Katzenkrankheiten auftreten. Gegen die Katzenseuche, ein Virus, der sich in der Darmschleimhaut vermehrt und diese vollständig zerstören kann, sollte die Katze regelmäßig geimpft werden. Denn diese Durchfallerkrankung verläuft oftmals tödlich.

Geplagt werden Katzen häufig auch von Darmparasiten, dem kann man mit Entwurmung vorbeugen. Darmparasiten sind häufig eine Ursache für Durchfall.

Es gibt aber auch entzündliche Darmerkrankungen, die gerade der erwachsenen Katze Probleme bereitet. Häufig können Futtermittelallergien eine Rolle spielen. In diesem Falle sollte man aber mit seinem Tierarzt sprechen, denn zur endgültigen Diagnose kann auch eine Darmspiegelung nötig sein.

Sieht man Spuren von frischem Blut oder Schleim im Kot seiner Katze, kann das auf eine Dickdarmentzündung hinweisen. Symphtome dafür ist auch ein Kotdrang. Bei einer Dickdarmentzündung helfen häufig schon spezielle Diäten.