Alles für die Katz

Im Film Alles für die Katz, englischer Originaltitel That Darn Cat!, aus dem Jahr 1965, einem US-amerikanischen Spielfilm des Regisseurs Robert Stevenson, ist der Hauptdarsteller ein prachtvoller Siamkater namens Tiger.

Tiger stromert gerne durch die Gegend und entdeckt dabei das Versteck zweier Bankräuber, die bei einem Überfall eine Kassiererin verschleppt haben. Die verzweifelte Frau bindet Tiger ihre Armbanduhr mit einem eingekratzten aber unvollständigen Hilferuf um. Frauchen Patti fällt die Armbanduhr an Tiger auf, das FBI wird verständigt. Der zuständige Beamte hat allerdings eine Katzenallergie und es ist erst einmal schwierig die Katze zu beschatten.

1997 gab es von Alles für die Katz ein Remake, ebenfalls aus der Disney-Filmwerkstatt, mit dem deutschen Titel Dieser verflixte Kater u.a. mit Christina Ricci in einer der Hauptrollen. Hier ist die Katze allerdings keine Siamkatze mehr.

Das Drehbuch von Alles für die Katze beruht im übrigen auf der Novelle Undercover Cat.